SCHLEIFEN AUS FONDANT

17. Juni 2018Lisa
Blog post

Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr schnell & einfach Fondantschleifen selber machen könnt. Schaut euch gerne mein Rezept für Vanilla-Cupcakes mit Fondant an. Dort habe ich die Cupcakes mit den Schleifen verziert.

Als ich die Cupcakes das erste mal gemacht habe, hatte ich keine Schablone für die Schleifen und habe also jedes einzelne Teil mit dem Messer ausgeschnitten. Mit dem Ergebnis war ich sehr zufrieden und die Cupcakes sind total gut angekommen. Aber ich habe echt sehr lange für die Schleifen gebraucht. Also nichts, wenn es mal eher schnell gehen soll.

Im TEDi* habe ich zufällig Ausstechformen für Schleifen gefunden. In der Packung sind 3 Ausstechformen in unterschiedlichen Größen enthalten. Damit können die Schleifen schnell geformt werden und sehen alle sehr gleichmäßig aus. Ob es die Schleifenausstecher bei TEDi noch gibt, kann ich leider nicht sagen. Aber ihr findet diese auf jeden Fall auch im Internet, z.B. bei Amazon. Ich kann sie euch nur empfehlen.

Hier könnt ihr euch anschauen, wie ihr die Schleifen mit den Ausstechformen machen könnt.

 

Was ihr benötigt:
200g Fondant (entweder nehmt ihr gefärbten Fondant oder ihr färbt weißen Fondant beliebig mit Lebensmittelpaste), ggf. Lebensmittelpaste, etwas Stärke, Silikonmatte (darauf klebt euch der Fondant nicht so sehr), Ausrollstab, Modellierwerkzeug für Fondant, essbarer Kleber, Schablone für Schleifen zum Ausstechen

Zuerst könnt ihr etwas Stärke auf der Silikonmatte verteilen, damit der Fondant sich besser bearbeiten lässt. Dann den Fondant mit dem Ausrollstab gleichmäßig ausrollen, bis er etwa 3 mm dick ist. 

Jetzt könnt ihr die Schablone fest auf den ausgerollten Fondant drücken, um die einzelnen Teile für die Schleifen auszustechen. Das einfach so oft wiederholen - je nach dem wie viele Schleifen ihr benötigt.

Als nächstes müsst ihr den überschüssigen Fondant vorsichtig von den einzelnen Teilen ablösen. Hier müsst ihr ggf. mit Modellierwerkzeug die Kanten nochmal nachbessern.

Die einzelnen Teile könnt ihr dann so zusammenfügen: 
Bei dem breiten Teil (mitte) müsst ihr jeweils ein Ende in der Mitte mit Zuckerkleber ankleben. Dabei müsst ihr darauf achten, dass ihr den runden Bogen beibehaltet. | Das kleine Teil (links) müsst ihr dann einmal um den Mittelpunkt des breiten Teils herumlegen und auf der Rückseite ebenfalls mit Zuckerkleber festkleben. | Die zwei einzelnen Schleifenteile (rechts) auch jeweils auf der Rückseite mit Zuckerkleber befestigen, so dass diese nach unten hin einen größeren Abstand bekommen.

Und fertig sind eure Schleifen! =)

 

Fondant bleibt in geschlossenen Frischhaltedosen eine Weile haltbar. Wenn ich also die Cupcakes für einen Geburtstag oder ein anderes Fest backen will, mache ich die Schleifen meistens schon 1-2 Wochen vorher fertig und bewahre sie dann in den Frischhaltedosen auf. So habe ich vor dem Fest keinen Stress und habe genügend Zeit für die Zubereitung der Cupcakes.

Viel Spaß beim Ausprobieren!!

Lisa ♥

 

(*freiwillige & unbezahlte Werbung für Markennennung)

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag