VANILLEKIPFERL

12. Dezember 2020Lisa

Zubereitung: 50 Minuten

Backzeit: 12 Minuten

Menge: 50 Kipferl

Hallo ihr Lieben!

Mit unserem Rezept für Vanillekipferl wird es auf dem Blog auch endlich weihnachtlich! Die Kipferl dürfen bei uns in keinem Jahr fehlen, da sie einfach so lecker & gelingsicher sind! Man könnte zwar argumentieren, es doch schon zahlreiche Rezepte für den Klassiker in der Weihnachtsbäckerei gibt, aber sind wir mal ehrlich: jeder findet sein Rezept doch am besten, oder nicht? 😉 Unser Rezept haben wir übrigens von der Schwiegermama abgespickt und mit ein paar kleinen Anpassungen was die Zucker- oder Vanillemenge angeht finalisiert. Deshalb möchten wir unser Lieblingsrezept auch mit euch teilen, falls ihr eures noch nicht gefunden habt.

Wir haben uns übrigens bewusst gegen echte Vanille in den Kipferl entschieden, da sie uns so noch besser schmecken. Im Teig könnte man, wenn man möchte, die Vanillepaste mit dem Mark einer Vanille ersetzen. Für die Ummantelung sind wir der Meinung, dass das Mark der echten Vanille ungeeignet ist. Es lässt sich einfach nicht gleichmäßig verteilen und bringt damit nicht genügend Geschmack. Wir empfehlen euch daher, gekauften Bourbon-Vanillezucker zu verwenden oder diesen im Voraus einfach mit echter Vanilleschote selber zu machen. Dazu gibt es genügend Anleitungen im Internet.

Neben echten Klassikern sind bei uns dieses Jahr auch wieder einige neue Plätzchensorten auf dem Teller gelandet. So entsteht eine größere Vielfalt und man findet entweder ein neues Lieblingsrezept oder weiß, welche Sorte man nicht nochmal nachbacken möchte! Wie schaut das bei euch aus – backt ihr jedes Jahr die gleichen Rezepte oder probiert ihr auch immer mal was Neues aus?

Habt ein schönes 3. Adventswochenende!

Gutes Gelingen ♥

Rezept drucken

VANILLEKIPFERL

  • Zubereitung: 50 Minuten
  • Backzeit: 12 Minuten
  • Gesamt: 1 Stunde 50 Minuten
  • Menge: 50 Kipferl

Zutaten

  • 250 g Weizenmehl
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 120 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 TL Vanillepaste, alternativ Mark einer Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eigelb
  • 200 g Butter, kalt
  • 125 g Mandeln, grob gemahlen
  • 65 g Puderzucker
  • 2 TL Vanillezucker

Zubereitung

  • 1)

    Für den Teig zuerst Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Vanillepaste und Salz in eine Schüssel geben und vermischen. Eier trennen und die Eigelb in einer kleinen Schüssel mit einem Esslöffel der Mehlmischung zu einem Brei verrühren und anschließend zur restlichen Mehl-Zucker-Mischung dazugeben.

  • 2)

    Butter in kleinen Stücken und die gemahlenen Mandel zur Masse dazugeben und alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig abdecken und für ca. 25 Minuten im Kühlschrank kaltstellen.

  • 3)

    Aus dem Teig zwei Rollen mit je ca. 3 cm Durchmesser formen, daumendicke Stücke abschneiden und diese zu beliebig dünnen Rollen formen, wobei die Enden dünner als das Mittelstück sein sollten.

  • 4)

    Die Hörnchen jeweils mit etwas Abstand auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und jedes Blech einzeln im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze auf 2. Schiene von unten für ca. 12 Minuten backen.

  • 5)

    Während die Kipferl im Ofen sind, Puderzucker und Vanillezucker mischen und einmal sieben. Wenn die Kipferl fertig gebacken sind, für etwa 2 Minuten abkühlen lassen. Dann in der Puderzuckermischung wälzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Tipp

Für den perfekten Look: wenn die Kipferl abgekühlt sind, diese noch einmal mit einer Schicht Puder- und Vanillezucker bestäuben, damit kleine Unebehnheiten verdeckt werden.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept