SPEKULATIUS-SCHNITTEN MIT FROSTING

24. Dezember 2020Lisa

Zubereitung: 1 Stunde 25 Minuten

Backzeit: 25 Minuten

Menge: 25 Stück

Pünktlich zu Weihnachten haben wir heute ein leckeres Rezept für Spekulatius-Schnitten mit Frischkäsefrosting für euch -genau das Richtige für die Feiertage, wie wir finden. Die Kombination aus saftigem Nusskuchen, Spekulatiusgewürz und der frischen Note des Frostings ist einfach der Hammer und versetzt euch garantiert in Weihnachtsstimmung. Die Schnitten sehen auch wirklich klasse aus, weshalb ihr sie ohne Bedenken eurem Besuch servieren könnt. Und nach einem üppigen Festessen hat so eine Schnitte genau die perfekte Größe für einen kleinen, leckeren Nachtisch. Und wer nach den Feiertagen noch nicht genug von Plätzchen, Spekulatius Co. hat, kann die Schnitten gerne auch zur Silvesterfeier mitbringen.

Als Grundlage für die Spekulatius-Schnitten hat übrigens der SPEKULATIUS-GUGELHUPF gedient, welchen wir im letzten Jahr schon veröffentlicht haben. Da wir in Schweden kein Spekulatius-Gewürz kaufen konnten, haben wir dieses übrigens selbst gemacht. Da könnt ihr gerne mal im Internet nach einem passenden Rezept suchen, denn wir empfehlen euch, das Gewürz auch selber herzustellen. Denn wenn es selbst gemacht ist, schmeckt es durch die frischen Zutaten unserer Meinung nach einfach noch intensiver. Wer allerdings im ganzen Vorweihnachtsstress keine Zeit dazu hat, kann gerne auch das gekaufte Gewürz verwenden. Das findet ihr übrigens in gut sortierten Supermärkten oder online.

Wir wünschen euch ruhige Feiertage, eine erholsame Zeit mit euren Liebsten & dass ihr gesund bleibt!

Frohe Weihnachten! ♥

 

Rezept drucken

SPEKULATIUS-SCHNITTEN MIT FROSTING

  • Zubereitung: 1 Stunde 25 Minuten
  • Backzeit: 25 Minuten
  • Gesamt: 2 Stunden 15 Minuten
  • Menge: 25 Stück

Zutaten

Boden

  • 225 g Margarine
  • 180 g brauner Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 225 g Dinkelmehl
  • 100 g Haselnüsse, grob gemahlen
  • 15 g Spekulatiusgewürz
  • 75 g Buttermilch

Frosting

  • 150 g Butter, Zimmertemperatur
  • 140 g Puderzucker
  • 375 g Frischkäse, Zimmertemperatur
  • 1 TL Vanillearoma
  • 1 TL Zitronensaft

Zubereitung

  • 1)

    Für den Boden Margarine, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und mit der Rührmaschine schaumig schlagen. Eine Prise Salz sowie die Eier einzeln dazugeben und weiter aufschlagen. Mehl und Backpulver dazugeben und kurz unterrühren. Zum Schluss Haselnüsse, Spekulatiusgewürz und Buttermilch hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

  • 2)

    Einen eckigen Backrahmen auf ca. 30 x 30 cm einstellen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech platzieren und einölen. Den Teig gleichmäßig einfüllen und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/ Unterhitze für ca. 25 Minuten auf 2. Schiene von unten goldbraun backen. Vollständig auskühlen lassen.

  • 3)

    Für das Frosting die weiche Butter und Vanillearoma mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Puderzucker, Frischkäse und Zitronensaft dazugeben und weiterrühren, bis eine fluffige Creme entsteht. Dann das Frosting bis zur Weiterverarbeitung kühlstellen.

  • 4)

    Sobald der Boden ausgekühlt is, den Backrahmen lösen und den Kuchen frei von Krümeln auf eine Servierplatte platzieren. Das Frosting gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und mit einem Spatel sowohl an den Seiten als auch oben glatt ziehen. Dann den Kuchen in 25 Stücke, also jeweils 5 Streifen, teilen.

Tipp

Sollte man für den Boden keine Buttermilch zuhause haben, kann man diese problemlos durch die gleiche Menge an Milch ersetzen und einen Spritzer Zitronensaft hinzugeben.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept