SCHWEDISCHER SCHOKOKUCHEN

6. Juni 2020Lisa

Zubereitung: 30 Minuten

Backzeit: 13 Minuten

Menge: 8 Stücke

Hallo ihr Lieben!

Nach langer Zeit gibt es heute mal wieder ein neues Rezept für euch und zwar für einen schwedischen Schokoladenkuchen – pünktlich zum schwedischen Nationalfeiertag. Damit haben wir heute viel zu feiern. Das Land selbst; fast ein Jahr hier in Schweden und meinen Studienabschluss. Die Masterarbeit ist abgegeben, die letzten Prüfungen sind geschrieben & jetzt warte ich nur noch auf das Ergebnis.

Das Jahr ging so schnell vorbei, ich kann es noch gar nicht glauben. Die Zeit hier in Schweden war (und ist) so wunderschön, weshalb das Bloggen ein bisschen zu kurz kam. Wir wollten die freie Zeit einfach genießen. Zudem hatte ich nicht so die Lust, neue süße Sachen auszuprobieren. Ich habe mich eher auf Brot & Brötchen backen konzentriert und so zum Beispiel meinen ersten Sauerteig hergestellt. Aber dazu gibt’s bestimmt demnächst auch ein paar Infos auf dem Blog. Jetzt habe ich auf jeden Fall wieder ein bisschen Zeit & Lust, mich um den Blog zu kümmern.

Der Schokoladenkuchen ist hier ein echter Klassiker in den verschiedensten Varianten. Das Besondere an diesem Rezept ist allerdings, dass der Kuchen nicht so lange gebacken wird und daher innen eher eine „matschige“ Konsistenz beibehält. Damit schmeckt der Kuchen sowas von nach Schokolade – einfach himmlisch!! Und wem das noch nicht genug ist, kann auch noch Schlagsahne und Erdbeeren dazu servieren. Aber für uns ist der Kuchen auch einfach so schon perfekt.

Gutes Gelingen! ♥

Rezept drucken

SCHWEDISCHER SCHOKOLADENKUCHEN

  • Zubereitung: 30 Minuten
  • Backzeit: 13 Minuten
  • Gesamt: 43 Minuten
  • Menge: 8 Stücke

Zutaten

  • 200 g Backschokolade Zartbitter
  • 200 g Margarine
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier, Größe M
  • 1 Prise Salz
  • 160 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung

  • 1)

    Schokolade grob zerkleinern und mit der Margarine in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen.

  • 2)

    In der Zwischenzeit Zucker, Eier und Salz ein einer Schüssel mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Die geschmolzene Schokolade und Margarine dazugeben und gut verrühren. Zum Schluss Mehl und Backpulver vorsichtig unterheben und zu einem glatten Teig verrühren.

  • 3)

    Eine runde Backform mit 22 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen und einfetten. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200° C Ober- und Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. 13 Minuten backen. Auskühlen lassen und für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kaltstellen. Gerne mit Sahne und Früchten servieren oder einfach so genießen.

Tipp

Der schwedische Schokoladenkuchen ist – wie auf den Bildern zu sehen – typischerweise sehr matschig im Inneren. Je nach Vorliebe könnt ihr den Kuchen auch 3-5 Minuten länger backen, damit er mehr durchgebacken wird. Allerdings geht dann auch der schokoladige Geschmack verloren. Wer das also nicht mag, sollte vielleicht auf ein anderes Rezept zurückgreifen 😉

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept