SCHOKOPRALINEN-CUPCAKES

13. Januar 2019Lisa

Zubereitung: 1 Stunde 20 Minuten

Backzeit: 12 Minuten

Menge: 40 Stück

Wenn ich beim Shoppen eine Backwarenabteilung entdecke, schaffe ich es mittlerweile nicht mehr, einfach so daran vorbeizugehen. Geschaut wird immer … und gekauft irgendwie auch immer was!!! Es ist ja dann nicht so, dass ich die Backform oder das Werkzeug unbedingt brauche. Nein – es sieht dann eben toll aus und man kann es ja irgendwann mal gebrauchen! 😉 So habe ich zuhause doch schon ein gaaanz kleines Platzproblem, denn die Kisten werden irgendwie immer voller!  Aber ich glaube, dass bisher mein ganzes Backsortiment schonmal irgendwann im Gebrauch war. Ab und zu schaue ich auch mal, was sich in den Kisten noch so versteckt und was ich damit mal wieder machen könnte. Deshalb – alles in bester Ordnung!!

Zu dem Mini-Muffinblech, das ich für mein heutiges Rezept verwendet habe, konnte ich letztendlich auch nicht Nein sagen. Ich hatte mir das schon öfter mal angeschaut & als es im SALE war (wie praktisch!!!), habe ich dann glücklicherweise zugeschlagen. Ich finde, die kleinen Muffins oder Cupcakes schauen so hübsch aus!!! Speziell für Geburtstage oder Partys sind die kleinen Backwerke ein echter Hingucker. Und praktisch noch dazu: mit den kleinen Muffins kann man dann auch die Vielfalt am Kuchenbuffet viel besser genießen!!

Die Schokopralinen-Cupcakes habe ich für einen Geburtstag gebacken und den Namen haben sie erhalten, weil sie wirklich ein kleines bisschen an Pralinen erinnern. Wirklich lecker!!! Pobiert es einfach selbst aus!!

Gutes Gelingen! ♥

 

Rezept drucken

SCHOKOPRALINEN-CUPCAKES

  • Zubereitung: 1 Stunde 20 Minuten
  • Backzeit: 12 Minuten
  • Gesamt: 2 Stunden 20 Minuten
  • Menge: 40 Stück

Zutaten

Muffins

  • 35 g Zartbitterschokolade, grob gehackt
  • 125 ml heißer Kaffee
  • 1 TL Vanillepaste
  • 1 Ei, Größe M
  • 1 Prise Salz
  • 60 ml Sonnenblumenöl
  • 190 g Zucker
  • 125 ml Sahne, flüssig
  • 130 g Dinkelmehl
  • 40 g Kakao
  • 0,5 TL Backpulver
  • 0,5 TL Natron

Frosting

  • 200 g Zartbitterschokolade, grob gehackt
  • 175 g Butter, Zimmertemperatur
  • 50 g Puderzucker
  • 15 g Kakao
  • 25 ml heißes Wasser
  • 80 g Frischkäse
  • 10 g Nuss-Nougat-Creme, z.B. Nutella

Zubereitung

  • 1)

    Für die Muffins zuerst die zerkleinerte Zartbitterschokolade in eine Schüssel geben. Den heißen Kaffee und die Vanillepaste dazugeben und die Schüssel zur Seite stellen, damit die Schokolade schmelzen kann.

  • 2)

    Das Ei mit der Prise Salz schamig schlagen, dann das Öl dazugeben und kurz unterrühren. Sahne, Zucker und die geschmolzene Schokolade dazugeben und alles gut vermischen.

  • 3)

    Mehl, Kakao, Natron und Backpulver in einer weiteren Schüssel vermischen und nach und nach in die flüssige Schokoladenmischung unterrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Ein Mini-Muffinblech mit Förmchen bestücken und dann je 1 Esslöffel der Teigmasse in ein Förmchen geben. Im vorgeheizten Backofen bei 175 c° Heißluft für ca. 12 Minuten auf mittlerer Schiene backen und anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

  • 4)

    In der Zwischenzeit für das Frosting die Schokolade im Wasserbad schmelzen und kurz beiseite stellen.

  • 5)

    Butter und Puderzucker mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Die geschmolzene Schokolade, Kakao, heißes Wasser, Frischkäse und Nuss-Nougat-Creme dazugeben und alles zu einer geschmeidigen Masse aufschlagen.

  • 6)

    Das Frosting in einen Spritzbeutel mit einer kleinen Sterntülle füllen und auf die Mini-Muffins aufspritzen.

Tipp

Wenn du kein Blech für Mini-Muffins zuhause hast oder auch einfach so normale Muffins haben möchtest, einfach die normalen Förmchen im Muffinblech mit 2-3 EL Teig füllen und für 18-20 Minuten im Ofen bei gleicher Temperatur backen. Mit der Menge erhältst du dann ca. 12 Muffin. Für das Frosting auch die normale Menge verwenden.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept