SCHOKO-NUSS-KUCHEN

9. Juni 2018Lisa

Zubereitung: 30 Minuten

Backzeit: 40 Minuten

Menge: 10 Stück

Nach meinem Abitur habe ich beschlossen, für ein paar Wochen ins Ausland zu gehen. Dabei kam natürlich nur Schweden für mich in Frage. 😉 Über die Plattform www.workaway.info habe ich also nach Gastfamilien geschaut, bei denen ich wohnen kann. Als Gegenleistung hilft man den Familien im Alltag. Da mich in Schweden aber nur eine Familie angesprochen hat, habe ich zusätzlich auch noch in Dänemark geschaut und bin dort dann auch fündig geworden. Bei beiden Familien hatte ich eine wunderschöne Zeit und ich bin froh, dass ich mich dazu entschieden habe. Ich würde es jederzeit wieder so machen und ich kann euch so etwas nur empfehlen!!

Bei meiner Gastfamilie in Dänemark gab es einmal ein großes Fest für Familie und Freunde. Eine kleine Cateringfirma hat ein komplettes Menü mit vielen dänischen Spezialitäten zubereitet und zum Nachtisch gab es u.a. einen einfachen, aber total leckeren Schoko-Nuss-Kuchen. Völlig unvorstellbar – aber es blieb tatsächlich noch etwas davon übrig und meine Gastmutter hat den Rest eingefroren. Ein paar Tage später hat sie uns den Kuchen dann mit frischen Erdbeeren und Creme Fraiche zum Sonntagskaffe serviert. Das Beste daran war, dass das Stück Kuchen noch nicht ganz aufgetaut war, sondern in der Mitte noch ganz leicht gefroren. Zusammen mit der Creme Fraiche und den Erdbeeren war das einfach ein Traum.

Leider konnte ich das Rezept dazu nicht erhalten. Wieder zuhause, habe ich also ein wenig herumexperimentiert und ich denke, ich habe mein persönliches Lieblingsrezept gefunden. Wie mein Kuchen allerdings angetaut schmeckt, kann ich noch gar nicht beurteilen, da noch nie etwas übrig geblieben ist zum Testen. 😉 Vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal – ich werde euch dann auf jeden Fall berichten.

Gutes Gelingen ♥

Rezept drucken

SCHOKO-NUSS-KUCHEN

  • Zubereitung: 30 Minuten
  • Backzeit: 40 Minuten
  • Gesamt: 1 Stunde 10 Minuten
  • Menge: 10 Stück

Zutaten

  • 225 g Zartbitterschokolade, in Stückchen
  • 3 EL Wasser
  • 225 g brauner Zucker
  • 175 g Margarine
  • 5 Eier
  • 3 EL Dinkelmehl
  • 30 g Mandeln, gemahlen
  • 115 g Mandeln, gehackt

zum Garnieren

  • Puderzucker
  • frische Beeren, z.B. Erdbeeren
  • Creme Fraiche

Zubereitung

  • 1)

    Zuerst die Schokoladenstückchen und das Wasser in eine hitzebeständige Schüssel geben und über dem Wasserbad schmelzen. Den Zucker dazugeben und gut verrühren. Dann die Schüssel vom Wasserbad nehmen und Stück für Stück die Margarine einrühren, bis diese geschmolzen ist.

  • 2)

    Als nächstes die Eier trennen, das Eigelb zur Seite stellen und das Eiweiß zu Schnee schlagen.

  • 3)

    Anschließend das Mehl, die gemahlenen Mandeln und die Schokoladenmasse in einer Schüssel mit dem Handrührgerät verrühren. Das Eigelb nach und nach dazugeben und verquirlen, bis eine geschmeidige Masse entsteht.

  • 4)

    Zum Schluss die gehackten Mandeln und den Eischnee vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben. Den Teig in eine gefettete und gebröselte, 28 cm lange Kastenform (ca. 2 Liter) geben und im vorgeheizten Ofen bei 180°C Umluft für ca. 40-45 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

  • 5)

    Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und noch für ca. 30 Minuten in der Form ruhen lassen. Anschließend auf ein Kuchengitter stürzen und dort vollständig auskühlen lassen. Den Kuchen vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen und mit frischen Beeren und einem Klecks Creme Fraiche anrichten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nächstes Rezept