MAZARINER-TARTE

27. September 2020Lisa

Zubereitung: 30 Minuten

Backzeit: 30 Minuten

Menge: 8 Stück

Mazariner sind ein beliebtes schwedisches Kleingebäck, dass aus einem Mürbteigboden, einer Füllung aus Mandelmasse und einem Topping aus Puderzucker besteht. Das klassische Rezept habe ich euch bereits vorgestellt und könnt ihr hier finden.

Mit meinem Rezept für die Mazariner-Tart habe ich den tollen Geschmack der Mazariner und die schöne Form einer Tarte vereint. Der Vorteil dieser Form ist, dass die Tarte weniger aufwändig ist, sie auf jeder Kuchentafel toll aussieht und die Stücke gerne auch etwas größer geschnitten werden können ;). Aber egal, für welche Form ihr euch entscheidet, probiert es unbedingt aus! Der tolle Mandelgeschmack macht Lust auf mehr & gerade im Herbst wird der Duft in der Küche euren Tag versüßen.

Gutes Gelingen ♥

Rezept drucken

MAZARINER-TARTE

  • Zubereitung: 30 Minuten
  • Backzeit: 30 Minuten
  • Gesamt: 1 Stunde
  • Menge: 8 Stück

Zutaten

Mürbteig

  • 115 g Margarine, kalt
  • 1 Eigelb
  • 195 g Dinkelmehl
  • 45 g Zucker
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 160 g Mandelmasse, oder Marzipan
  • 2 Tröpfchen Bittermandel Aroma
  • 50 g Margarine
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eiweiß
  • 2 Eier
  • 25 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • Puderzucker, zum Bestreuen

Zubereitung

  • 1)

    Für den Boden die Margarine in kleinen Stücken in eine Schüssel geben. Das Ei trennen und das Eigelb zur dazugeben (das Eiweiß für die Füllung beiseite stellen). Die restlichen Zutaten hinzugeben und alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.

  • 2)

    Etwa 2/3 vom Mürbteig auswellen, in die Tarteform (35 x 13 cm) legen und andrücken. Den überschüssigen Rand entfernen.

  • 3)

    Für die Füllung die Masse grob raspeln. Zusammen mit dem Bittermandel Aroma und der Margarine mit dem Handrührgerät gut verrühren. Salz sowie das Eiweiß und die Eier nach und nach dazugeben. Zum Schluss Mehl und Backpulver dazu und zu einer cremigen Masse verrühren. Füllung in der Tarteform gleichmäßig verteilen.

  • 4)

    Den restlichen Mürbteig auswellen und 5 Streifen (2 – 3 cm breit) zuschneiden, die mit etwas Abstand quer auf die Tarte gelegt werden.

  • 5)

    Die Tarte im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene für 10 Minuten backen. Dann Hitze auf 175°C reduzieren und für weitere 15-20 Minuten fertig backen.

  • 6)

    Nach dem Abkühlen nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept