ERDNUSSBUTTER-COOKIES

15. Oktober 2018Lisa

Zubereitung: 35 Minuten

Backzeit: 15 Minuten

Menge: 24 Cookies

COOKIETIME!! … weil Cookies einfach immer gehen – findet ihr nicht auch? Heute habe ich für euch eine suuuper leckere Erdnussbutter-Variante!! Ein Traum!! Und versüßen einem auch noch den Tag, was ab und zu einfach sein muss…!!

Bei mir ist gerade ziemlich viel los. Ich schreibe gerade nämlich meine Bachelorarbeit und bis zur Abgabe ist es nicht mehr lang. Daher heute auch nur ein kleiner Text für euch! 🙂 Cookies helfen da manchmal tatsächlich für die Motivation… Und diese Erdnussbutter-Cookies sind aktuelle ganz weit vorne auf meiner Lieblingsliste. Denn die Kombination aus Süß, Salzig und Schokolade ist einfach unschlagbar! Und ganz fix sind sie auch noch gemacht! Mehr brauche ich  nicht sagen – ich schnapp‘ mir jetzt nochmal einen Cookie und dann wird weiter an der Bachelorarbeit geschrieben!! 😀

Euch viel Spaß beim Nachbacken!

Gutes Gelingen ♥

Rezept drucken

ERDNUSSBUTTER-COOKIES

  • Zubereitung: 35 Minuten
  • Backzeit: 15 Minuten
  • Gesamt: 50 Minuten
  • Menge: 24 Cookies

Zutaten

  • 1 Ei, Größe M
  • 115 g Margarine
  • 120 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 275 g Erdnussbutter Crunchy
  • 3 Tropfen Vanillearoma
  • 150 g Dinkelmehl
  • 0,5 TL Backpulver
  • 0,5 TL Natron
  • 85 g Zartbitterschokolade, grob gehackt

Zubereitung

  • 1)

    Zuerst Ei, Margarine, Zucker und Salz schaumig rühren. Erdnussbutter und Vanillearoma dazugeben und alles zu einer cremigen Masse verrühren. Mehl, Backpulver und Natron löffelweise unterrühren und zum Schluss die Schokoladenstückchen mit dem Teigschaber unterheben.

  • 2)

    Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen, dann je 1 Esslöffel Teig zu einer Kugel formen und auf dem Backpapier etwas flach drücken. Die Kekse mit gutem Abstand auf den Blechen verteilen, es passen je 12 Stück darauf. Die zwei Bleche können im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 175°C Umluft gebacken werden. Fertig sind die Cookies nach etwa 15 Minuten bzw. wenn sie eine schöne goldene Farbe angenommen haben. Kurz auf dem Backblech abkühlen lassen und dann vorsichtig auf ein Kuchengitter legen, damit sie vollständig auskühlen können.

TIPP

Die Cookies kannst du am besten in einer Keksdose aufbewahren. Dort halten sie sich auf jeden Fall eine Woche. Länger haben sie es bei uns zumindest noch nicht geschafft, daher keine andere zuverlässige Aussage möglich! 😛

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept