DINKELVOLLKORN BROT

16. Februar 2020Lisa

Zubereitung: 20 Minuten

Backzeit: 60 Minuten

Menge: 1 Brot

Brot backen war für mich lange nicht interessant, da ich immer der Meinung war, dass es sich nicht lohnt und zu viel Zeit in Anspruch nimmt. Mittlerweile bin ich da allerdings ganz anderer Meinung. In den letzten Monaten habe ich angefangen, mich mit dem Brot backen zu beschäftigen und mittlerweile kaufen wir sogar kaum noch Brot oder Brötchen. Dafür schätzen & bevorzugen wir mittlerweile das Selbstgemachte einfach viel zu sehr. Nur im Notfall gibt’s mal was vom Bäcker, oder wenn wir die Bäckereien hier in der Gegend mal austesten möchten.

Beim selbstgemachten Brot wissen wir einfach genau, was drin ist und benötigen keine Geschmacksverstärker oder sonstige Hilfsmittel. Am Anfang wollten wir unser Brot immer mit den industriell hergestellten Produkten vergleichen, weil diese vermeintlich immer als Maßstab gelten. Das ist aber einfach nicht möglich, da wir auf Hilfsmittel, die für einen besonders luftigen Teig oder eine besonders knusprige Kruste sorgen, komplett verzichten. Und wir finden, die brauchen wir auch nicht, da man das auch (fast) so mit selbstgemachtem Brot hin bekommt.

Dieses Dinkelvollkornbrot ist aktuell eines unserer Favoriten. Es ist einfach und schnell zubereitet, schmeckt total lecker und dank der vielen guten Zutaten auch noch richtig gesund. Das Vollkornmehl gibt einen herzhaften Geschmack und hält länger satt. Die Nüsse, Kerne & Samen dagegen sorgen für den gewissen Crunch & enthalten u.a. gesunde Fettsäuren, Mineralstoffe und Ballaststoffe. Perfekt für den Alltag & schmeckt sowohl mit Marmelade zum Frühstück als auch mit Schinken oder Käse zum Abendbrot.

Das Brot hält sich übrigens locker ein paar Tage, da es schön saftig ist. Wir machen es allerdings gerne so, dass wir es nach dem Backen direkt in Scheiben schneiden und einfrieren, damit wir das Brot dann nach Bedarf portionsweise im Toaster auftauen und rösten. Das schmeckt auch total lecker und hat noch den Vorteil, dass ihr gleich 2 oder 3 Brote auf einmal backen könnt, gerne auch verschiedene Sorten, und so einfach mehr Abwechslung bzw. immer Brot auf Vorrat habt.

Gutes Gelingen! ♥

 

Rezept drucken

DINKELVOLLKORNBROT

  • Zubereitung: 20 Minuten
  • Backzeit: 60 Minuten
  • Gesamt: 1 Stunde 50 Minuten
  • Menge: 1 Brot

Zutaten

  • 500 g Dinkelvollkornmehl, Type 1050
  • 7 g Trockenhefe
  • 2 TL Salz
  • 3 EL Sonnenblumenkerne
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 2 EL Haselnüsse, ganz
  • 2 EL Mandeln, ganz
  • 2 EL Sesam
  • 2 EL Leinsamen
  • 3 EL Haferflocken
  • 1 TL Honig
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 500 ml warmes Wasser

Zubereitung

  • 1)

    Alle trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben und kurz von Hand vermischen. Honig, Öl und Wasser dazugeben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine für ca. 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten. Bei Bedarf zwischendurch einmal den Teig mit dem Teigschaber komplett vom Rand der Schüssel lösen.

  • 2)

    Eine Kastenform (30 x 11,5 cm) mit Backtrennspray einfetten und den Teig direkt gleichmäßig in die Form gießen. Für ca. 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

  • 3)

    Das Brot mit Wasser einpinseln und im vorgeheizten Oden bei 180°C Ober-/ Unterhitze auf 2. Schiene von unten für ca. 1 Stunde backen.

  • 4)

    Das fertige Brot für 5 Minuten in der Form abkühlen lassen und anschließend zum vollständigen Auskühlen auf ein Kuchengitter geben.

Tipp

Solltet ihr nicht alle Nüsse oder Samen zuhause haben oder mögen, könnt ihr diese gerne weglassen oder andere Sorten verwenden. Dann einfach die entsprechenden Mengen ersetzten. Verwendet einfach das, was ihr am liebsten mögt.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept