BEEREN-QUARK-TARTELETTES

1. Juli 2018Lisa

Zubereitung: 1 Stunde

Backzeit: 10 Minuten

Menge: 6 Tartelettes

Kennt ihr auch diese Mürbteig-Tartelettes vom Supermarkt? Eine Zeit lang habe ich die immer mal wieder gekauft für z.B. schnelle Erdbeertörtchen mit Quark. Mittlerweile mache ich die Tartelette-Böden aber selber. Dazu habe ich mir von Kaiser* die Tartelettes-Formen geholt. Mürbteig geht nämlich sehr schnell und selbstgemacht schmeckt er natürlich immer besser. 😉

Die Tartelettes passen perfekt zum Sommer und den heißen Temperaturen. Überall gibt’s nämlich gerade leckere frische Erdbeeren, Blaubeeren oder Himbeeren. Kombiniert mit der frischen Quarkcreme und dem knusprigen Boden sind die Tartlettes einfach ein Genuss!!! Und dazu auch noch sehr leicht!!! Und was noch für die Törtchen spricht: sie sind total schnell zubereitet und sehen dabei wunderschön aus. Also auch perfekt geeignet, wenn sich mal kurzfristig Besuch ankündigt!!

Falls ihr selbst keine Tartelettes-Formen habt, könnt ihr natürlich auch die gekauften Tartelettes nehmen. Aber ich empfehle euch: kauft euch solche Formen, denn damit könnt ihr so viele leckere kleine Süßigkeiten kreieren. Das werdet ihr hier bestimmt auch noch öfters sehen. 🙂

Gutes Gelingen ♥

 

(* freiwillige & unbezahlte Werbung für Markennennung)

Rezept drucken

BEEREN-QUARK-TARTELETTES

  • Zubereitung: 1 Stunde
  • Backzeit: 10 Minuten
  • Gesamt: 1 Stunde 10 Minuten
  • Menge: 6 Tartelettes

Zutaten

Mürbteig

  • 90 g Margarine
  • 40 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 150 g Dinkelmehl

Creme

  • 250 g Magerquark
  • 100 g Alpro Mandel Joghurt
  • 1 EL Puderzucker
  • 3 Tropfen Vanillearoma
  • frisches Obst, nach Belieben

Zubereitung

  • 1)

    Für den Mürbteig alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen grob verkneten. Dann auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und kneten, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig in Frischhaltefolie geben und 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

  • 2)

    Als nächstes den Teig in 6 etwa gleich große Teile aufteilen. Die Teigstücke jeweils auswellen, in die Tarteformen legen und festdrücken. Die Tartelettes im vorgeheizten Ofen bei 200°C Heißluft auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten backen und anschließend in den Formen abkühlen lassen.

  • 3)

    Während die Tartelettes im Ofen backen für die Creme den Quark, Joghurt, Puderzucker und das Vanillearoma in einer Schüssel mit dem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren. Dann das Obst für die Garnitur säubern und ggf. klein schneiden.

  • 4)

    Die kalten Tartelettes-Böden jetzt aus den Förmchen holen und auf die Servierplatte stellen. Je ein Esslöffel der Creme auf den Böden verteilen und glattsreichen. Zum Schluss das Obst beliebig auf den Törtchen verteilen und dann servieren.

Tipp

Für meine Tartelettes habe ich Erdbeeren, Blaubeeren, Himbeeren und Brombeeren verwendet. Ihr könnt aber jedes Obst dafür verwenden, was ihr z.B. gerade zuhause habt. Dabei sind euch keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass ihr Früchte, welche schnell braun werden (z.B. Bananen), vor dem Garnieren mit Zitronensaft beträufelt, damit sie länger frisch bleiben.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriges Rezept Nächstes Rezept