MINI-BAISER

18. August 2018Lisa
Blog post

Hallo ihr Lieben!

Für ein Familienfest habe ich vor kurzem eine Zitronen-Eistorte gemacht! Für etwas Abwechslung wollte ich noch Baiser mit hinzugeben! Ich dachte mir, das harmoniert bestimmt gut mit der Zitrone – wie bei Zitronen-Tartelettes! Und da ich Baiser schon lange mal selber ausprobieren wollte, war das die perfekte Gelegenheit dazu!  Damit die Mini-Baiser auch farblich gut zur Eistorte passen, habe ich sie weiß, pastellgelb und pastellgrün gefärbt. So waren es nur feine, leichte Farbkleckse in der Eistorte! Ihr könnt für eure Baiser aber jede beliebige Farbe verwenden, ganz nach eurem Geschmack. Als Tülle habe ich eine ganz kleine Lochtülle, welche bei einem Spritztüllen-Set von IKEA* dabei ist, verwendet. Aber je nach dem, für was ihr das Baiser verwendet, könnt ihr  jede beliebige Tülle nehmen. Mit einer Rosentülle z.B. erhaltet ihr auch eine wunderschöne Form. Ein paar Baiserhäubchen sind mir leider etwas aufgeplatzt. Da werde ich vielleicht beim nächsten Mal nochmal etwas rumtüfteln, damit das hoffentlich nicht mehr passiert. Habt ihr hier Tipps für mich?

Da die Mini-Baiser geschmacklich aber wirklich lecker sind, habe ich hier mein Rezept für euch:

125g Zucker
2 Eiweiß, Größe L
Vanille aus der Mühle
Lebensmittelpaste, Farbe beliebig

Zucker, Eiweiß und Vanille in eine Schüssel geben, mit dem Schneebesen vermengen und über dem Wasserbad etwa 5 Minuten erhitzen. Gelegentlich mit dem Schneebesen umrühren. Anschließend die Masse in die Rührmaschine geben und solange aufschlagen, bis eine schöne glatte, zähe weiße Masse entstanden ist. Zum Schluss nach Belieben Lebensmittelpaste dazugeben und nochmal kurz verrühren.
Die Masse in einen Spritzbeutel geben und kleine Kreise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Die Menge ergibt etwa 2 Blech mit Mini-Baiser.
Die Baiser bei 100°C Umluft etwa 30 Minuten im Backofen backen (große Baiser benötigen eher 60 Minuten). Anschließend den Ofen ausschalten und die Baiser für weitere 20 Minuten im Ofen lassen. Dann die Bleche herausnehmen und die Baiser abkühlen lassen.

Lisa ♥

 

(*freiwillige & unbezahlte Werbung für Markennennung)

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag